Matrixtherapie/ neuromuskuläre Stimulation mit dem NeuroStim®

Die Behandlung mit dem NeuroStim® ist eine sanfte, tiefenwirksame Therapieform, bei der durch mechanische Schwingungen in einem bestimmten Frequenzbereich Einfluss auf die Muskeln, Sehnen, das Bindegewebe und die Matrix genommen wird. Dadurch können gestörte Stoffwechselprozesse zwischen Zellen und deren Umgebungsflüssigkeit verbessert werden.

 

Über einen drehenden, tropfenförmigen Applikator kann der Therapeut unterschiedliche Akzente geben. Hier kann zwischen vorprogrammierten Programmen oder freien Frequenzen gewählt werden. Grundsätzlich kann man so zwischen detonisierenden, tonisierenden und stoffwechselaktivierenden Programmen, sowie zwischen Lymphdrainage und Faszienprogrammen wählen.

 

Somit ist diese Therapie geeignet um Heilungs- und Erholungsphasen zu unterstützen, um Muskelverspannungen und Faszienverklebungen frühzeitig zu lösen und Kompensationshaltungen vorzubeugen.

Mögliche Einsatzgebiete:

  • Präventiv zur Gesundheitsförderung und Wellness

  • Zur Entspannung in den Trainingsphasen

  • Bei Muskelproblemen durch Sportverletzungen

  • Muskelatrophien, Myopathien

  • Sehnen- und Bänderverletzungen

  • Wirbelsäulenmobilisation

  • Triggerpunkt-Behandlungen

  • Akupressur

  • Vegetative Erkrankungen

  • Neuralgien

  • Narbenkontrakturen

  • Aktivierung der zellbiologischen Regulation

  • u.v.m.

 

Nicht geeignet ist die Matrix-Behandlung bei offenen oder entzündeten Hautoberflächen, frischen Frakturen, bei Tieren die zu Hämatom und Blutungen neigen, bei Embolieneigung und auf Schleimhäuten.

Hinweis: Aufgrund der Bestimmungen des Medizinprodukte-Heilmittelwerbe-und Wettbewerbsrechts möchte ich darauf hinzuweisen, dass die Wirksamkeit von Neuromuskulärer Stimulation und Vibratorischer Behandlung noch nicht vollständig und allgemein anerkannt wird. Alle Textinhalte entsprechen daher nur bedingt dem überwiegenden Stand der Wissenschaft. Vielmehr beziehen sich die Ergebnisse auf empirischen Erfahrungen, die in den vergangenen Jahren in der Behandlung und Anwendung gemacht werden konnten sowie auf Studien, die diese Erfahrungen belegen [vgl. Overo]

Aus rechtlichen Gründen weise ich darauf hin, dass die von mir angewendeten, alternativen Behandlungsmethoden nicht wissenschaftlich anerkannt sind und somit eine schulmedizinische Behandlung lediglich ergänzen.

© Logo & Text: Osteopathie & Naturheilkunde Corinna Kammermeier; Bild: Lara Bender, Claudia Rahlmeier, Helmut Kammermeier